Söhl+Sohn
Ihr Malereibetrieb zwischen Hamburg und Bremen

Als Meisterbetrieb bieten wir Ihnen ein umfangreiches Leistungsspektrum an. Angefangen bei traditionellen Malerarbeiten, Wand- und Bodenbelägen bis hin zur hochwertigen Handwerkskunst im Malereibereich. Spezialisiert sind wir ebenso im Bereich Fassadensanierung und in der Dämmtechnik für Gebäude. Ob Neubau, Sanierung, Privatkunden, Bauen im Bestand, ein Kleinauftrag oder ein Großprojekt - unser gut ausgebildetes Team steht für Sie bereit.

Besuchen Sie unseren umfangreichen Showroom und lernen Sie auch unsere Auswahl an hochwertigen Manufakturfarben von CAPAROL oder FARROW & BALL kennen.

Über uns

Seit über 68 Jahren ist unser Unternehmen im Elbe Weser Bereich als Meisterbetrieb aktiv. Gegründet wurde es 1952 vom Malermeister Carsten Söhl in Hollnseth in der Nähe von Lamstedt. Der Betrieb machte sich durch gute Arbeit schnell einen guten Namen in der Region. Anfang der 1970er Jahre stieg Werner Söhl, Sohn des Gründers, in das Familienunternehmen ein. 1995 folgte die dritte Generation, Thorsten Söhl, in das stetig wachsende Unternehmen. Mittlerweile hat der Betrieb über 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und arbeitet erfolgreich im Elbe Weser Dreieck von Hamburg bis Bremen und von Cuxhaven bis Lüneburg. Das Unternehmen hat sich auf hochwertige Wand- und Bodengestaltung spezialisiert und arbeitet mit unterschiedlichen Partnern im Bereich Neubau und Sanierung zusammen. Besonderes Highlight ist der Showroom in Hollnseth, der in den kommenden Jahren weiter ausgebaut wird

Traditionelle Malerarbeiten

Dekorative oberflächen

wand + bodenbeläge

dämmtechnik

fassadensanierung

Söhl + Sohn Malereibetrieb GmbH
Am Sassberg 2
21769 Hollnseth

Telefon: 04773 - 7887
Fax: 04773 - 1482

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns und besuchen Sie unsere Ausstellung in Hollnseth!

Söhl + Sohn Malereibetrieb GmbH
Am Sassberg 2 - 21769 Hollnseth

Telefon: 04773 - 7887 
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!